:: Der Planer - das bin ich


Als Frank Georg Bauer, so entschieden meine Eltern, wurde ich am 22.04.1964 in Köln Kalk geboren. Mit zwei weiteren Geschwistern aufgewachsen, besuchte ich die Grundschule und später die Gesamtschule in Porz.
 
Die ursprüngliche Laufbahn sollte in Richtung Sport gehen, welches ich als Leistungsfach gewählt hatte. Es kam anders, ein Handwerk sollte es sein.
 
Nach einigen unterschiedlichen Praktika entschied ich mich für eine Ausbildung zum Keramiker die ich von 1983 - 1986 absolvierte und mit der bestandenen Gesellenprüfung zum Keramiker abschloss. Als Geselle arbeitete ich dann bis im Februar 1987 bei der Firma Plewa in Speicher.
 
Von 1987 bis 1989 leistete ich meinen Zivildienst als ausgebildeter Hilfspfleger in verschiedenen medizinischen Einrichtungen ab.
 
In der Keramikwerkstätte Klaus Albert verbrachte ich ein weiteres Gesellenjahr als Keramiker von 1989 - 1990. 
 
Ende des Jahres 1990 wechselte ich in eine Anstellung bei der Real Kamine GmbH in Bonn, als Planer und Verkäufer auf Provisionsbasis. Hier entstand meine endgültige Leidenschaft zum Planen und Realisieren von Kaminanlagen in jeglicher Form und Ausstattung.
 
1995 erwarb ich die kompletten Geschäftsanteile der Real Kamine GmbH und übernahm so das Geschäft mit allen damaligen Mitarbeitern. Hier entstand dann auch der Zusatz im Firmennamen "Der KaminBauer", da ich diese Bezeichnung für mich, wegen meinem Nachnamen, nutzen darf und es auch bin.
 
Während der 10jährigen Schaffenszeit in meinem Unternehmen, verbauten wir jährlich 60 - 80 Kaminanlagen mit 2 bis 3 Teams. Es wurden 5 junge Männer, sowie ein Meister im Ofen- und Luftheizungsbau ausgebildet.
 
Ende 2005 wurde aus betriebswirtschaftlichen Gründen, der ursprüngliche Firmensitz in Bonn aufgelöst und die "Relleum Fire Kaminöfen GmbH - Der KaminBauer" an neuem Standord, mit eigenem Geschäfts- und Wohngebäude gegründet.
 
Mit einem 4-köpfigen Team startete ich erneut. Ein Helfer im Ofenbau, eine kaufmännische Auszubildende, meine Frau und ich bestritten die erste Wintersaison und das darauf folgend Jahr. In 2006 kam ein Meister im Ofen- und Luftheizungsbau hinzu und im Jahr 2009 der erste Auszubildende in diesem Handwerk.
 
2013 freute ich mich, diesen Neuanfang gewagt zu haben und war stolz auf mein neues Team. Derzeit bestehend aus meiner Frau Dagmar Tatoli, dem Meister Jens Wagner, den Gesellen Daniel Heimes und Tobias Meitner, und unserer kaufmännischen Mitarbeiterin Julia Hecken, sowie unserem Lehrling Benedikt Kohlstedt.
Ein stetiger Umsatzwachstum, ein sich immer mehr erweiternder Kundenkreis und eine fast 220 qm große Ausstellung mit bis zu 80 Kaminöfen, 3 Kaminanlagen und einem Kachelgrundofen, boten mir mittlerweile wieder die sichere Grundlage selbstständig agieren zu können und den Traum einer eigener Firma mit meiner Frau zu leben.
 
Nach einigen folgenden Schwierigkeiten im personellem Bereich und stetig steigenden allgemeinen Betriebskosten, entschloss ich mich Ende 2015 meinen Geschäftsbetrieb personell wie größenmäßig wieder zu verkleinern. Stetiger Kostendruck soll und darf nicht mein Begleiter sein, da meine Freiheit in der Planung von individuellen Kaminanlagen dadurch stark beeinträchtigt wird.
 
Ich liebe es immer noch zu Planen, neue Varianten zu entwerfen und skizzieren. Es motiviert mich, beim Probefeuern mit meinen Kunden, das fertige Objekt fotografieren zu können und die Freude der Auftraggeber erleben zu dürfen.
Mein Wunsch in dieser Form bis zum Beginn des Rentenalters weiter agieren zu können wird sich hoffentlich erfüllen !
 
Beste Grüße Frank Georg Bauer